Komplexe Welt - ohne Funktionale Sicherheit undenkbar

- so lautet die Publikation des DKE Normungsmanagers Holger Lange und des Leiters des Aufgabengebietes Innovation Stefan Heusinger in der aktuellen Ausgabe der DIN Mitteilungen.

Die Funktionale Sicherheit ist insbesondere in der Automatisierungstechnik, der Luftfahrt und im Automobilbereich nicht mehr wegzudenken. Mit den in den Normen festgeschriebenen Anforderungen und etablierten Methoden unterstützt sie die Entwickler dabei, funktional sichere Produkte in den Markt zu bringen.
Waren vor einigen Jahren noch lineare "Stand alone"-Produkte Stand der Technik, steigt heute die Komplexität mit dem erforderlichen Vernetzungsgrad von
Industrie 4.0 und Künstlicher Intelligenz mehrdimensional an.
Herausforderungen, die sich hierbei sowohl für die Entwickler als auch für die Normung ergeben, wurden auf den diesjährigen "Erfurter Tagen" - der etablierten DKE-Veranstaltung für
Funktionale Sicherheit - mit dem Fachpublikum diskutiert.

Die vollständige Publikation erhalten Sie hier: https://lnkd.in/dpf38gU

Zurück