Jahressitzung DCKN 2017, Qingdao

Erfolgreiche Intensivierung des bilateralen Austausches mit China im Bereich Normung in der Industrie 4.0

Mit der ersten Jahressitzung 2017 der Unterarbeitsgruppe Industrie 4.0 baut das BMWi gemeinsam mit dem Standardization Council Industrie 4.0 die Forschungszusammenarbeit mit China in der internationalen Standardisierung im Bereich Industrie 4.0 weiter aus. Unterstützt wird dieses Projekt seit 2017 von der Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit GIZ

Internationale Standards bei Industrie 4.0 stellen den Zugang für die internationale Wettbewerbsfähigkeit der Industrien auf bilateraler Ebene dar. Vor diesem Hintergrund, unterstrichen beide Seiten während der Veranstaltung die hohe Bedeutung, welche die Industrie 4.0 für die bilaterale Wirtschaftsbeziehung zwischen China und Deutschland habe.

Zwingend sei es notwendig, das beide Partner noch intensiver einen gemeinsamen und abgestimmten Weg in der in den Foren der internationalen Standardisierung. Um dies umzusetzen, entstand in gemeinsamer Arbeit ein operativer Plan, der die konkret vorzunehmenden Maßnahmen und angestrebten Ergebnisse bis zur zweiten Jahressitzung im November 2017 fest. Schwerpunktthemen der Jahressitzung in Qingdao vom 26.06. – 28.06.2017 waren:

  • Harmonisierung Referenz Architektur Model Industrie 4.0 (RAMI4.0)/ Intelligent Manufacturing System Architecture (IMSA)
  • IT Security und Functional Safety
  • Network Communication für industrielle Anwendungen und Edge Computing
  • Predictive Maintenance
  • Use Cases und Anwendungen

Projekthintergrund: Die deutsch-chinesische Unterarbeitsgruppe zu Normung Industrie 4.0 im Rahmen der "Deutsch-Chinesischen Kommission zur Zusammenarbeit in der Normung" zwischen dem BMWi und dem chinesischen Amt für Standardisierung (SAC).Zu diesen Vereinbarungen sind jährliche gemeinsame Sitzungen vereinbart. Sie finden abwechselnd in China und Deutschland statt.

Pressekontakt:

Ingrid Hummel
Standardization Council Industrie 4.0
Stresemannallee 15
60596 Frankfurt am Main
Tel: +49 69 6308-487

 

Zurück